Bauern starten ungewöhnliche Werbekampagne in eigener Sache

Ungewöhnlich und hoffentlich wirksam

Mitglieder des bayerischen Bauernverbandes haben sich heute nicht dazu entschlossen gegen das Preisdumping bei Milch & Co. zu demonstrieren, sondern den Kunden zu danken, die eben genau diese Produkte beim Bauern selbst zu einem fairen Preis kaufen.

Bauern starten ungewöhnliche Werbekampagne in eigener Sache (Foto: SAT.1 BAYERN)

 Bild: SAT.1 BAYERN,

Es gibt Kunden, die Eier und Milch nur beim Discounter kaufen. Und es gibt Kunden, die sich bewusst für regionale Produkte entscheiden. Genau diesen Menschen haben heute einige Mitglieder des bayerischen Bauernverbandes danken wollen – persönlich – direkt vor dem Eingang einer Supermarktkette!

Christine Singer vom Bayerischen Bauernverband erklärt: „Jeder Verbraucher, der bewusst ein teureres Produkt kauft, der sich Gedanken macht, dass da hinten noch was dran hängt, eine Molkerei und eine Landwirtschaft. Dieses Bewusstsein wollen wir stärken und loben, dass es nicht nur die Mentalität gibt: Es muss alles noch billiger werden. Da bleiben wir eigentlich alle auf der Strecke, das hält die Region nicht aus.“

Die Werbung in eigener Sache – ungewöhnlich und hoffentlich wirksam!

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.08.2015 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Bild-Quellen: SAT.1 BAYERN,