Tauschen Dosen gegen Haus

Ein junger Mann mit einer cleveren Idee!

Tauschen Dosen gegen Haus (Foto: SAT.1 BAYERN)

 Bild: SAT.1 BAYERN,

In Unterschleißheim bei München nimmt eine ungewöhnliche Tauschaktion ihren Lauf. Ein Student tauscht dabei einen Gegenstand jeweils gegen eine immer höherwertige Sache ein – und steigert so nach und nach den Wert.

Begonnen hat Philipp mit einem Dosentelefon. Nach nicht einmal einem Jahr besitzt er inzwischen einen Kleinwagen. Und den hat er heute weitergetauscht. Zuerst gegen einen Gutschein für einen professionellen Werbefilm. Den Gutschein wiederum hat er dann an eine Partyveranstalterin weitergegeben, die dafür eine Feier im Wert von 10.000 € ausrichtet. Philipps großes Ziel ist es, damit bis Ende des Jahres ein Haus zu „ertauschen“. Den Erlös aus der Aktion will der Student dann für Flüchtlinge spenden.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 29.02.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Bild-Quellen: SAT.1 BAYERN,

Kommentare

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

Ein Kommentar

  1. Regina HsLu schreibt:

    „Niemand ist so arm, dass er nichts geben kann“ stand in der Bibel. Ich finde die Idee sehr interessant und ich freue mich jedes Mal wenn ich lese, dass Philipp es schafft, den Wert des Tauschgegenstands zu steigern. Viel Erfolg wünsche ich dir!